Cookies

Cookie-Nutzung

Backofen Induktion ‚Äď spart Strom und Zeit

Ein Backofen mit Induktion ist deutlich schonender, komfortabler und schneller als klassische Kochfelder. Lediglich der Boden von Pfannen und T√∂pfen erw√§rmt sich, sodass eine punktgenaue Zubereitung stattfindet. Der Backofen selbst wird unter dem Kochfeld integriert und √ľberzeugt mit vielen modernen Heizmethoden. Von der Hei√üluft bis zur Grillfunktion ist alles m√∂glich. Schauen wir uns also die Modelle im folgenden Ratgeber genauer an.
Besonderheiten
  • Induktionskochfeld
  • mehr Sicherheit
  • Einbau- oder Standger√§te
  • Kochfl√§chen bleiben k√ľhl
  • schneller Temperaturwechsel

Backöfen mit Induktion Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der Induktionsherd besteht aus einem klassischen Backofen und einem separaten Kochfeld. Du profitierst von einem schnellen Aufheizen und einer besseren Temperaturkontrolle. Allerdings ist magnetisches Kochgeschirr erforderlich.
  • Die Bedienung erfolgt meist √ľber das Kochfeld selbst, sodass Einbauger√§te autark in die K√ľche integriert werden k√∂nnen. Der Backofen muss sich also nicht unter der Arbeitsplatte befinden, sondern kann auf ergonomischer H√∂he integriert werden.
  • Die Ger√§te sind recht sparsam und besitzen eine gute Energieeffizienz. Gleichzeitig bieten sie mehr Sicherheit, da sich lediglich der Boden des Kochgeschirrs erw√§rmt und nicht die Platte selbst.

Gorenje Backofenset mit Induktion

Gorenje Backofenset mit Induktion
Besonderheiten
  • Dampfprogramme
  • 71 Liter
  • Energieklasse A
  • versenkbare Knebel
  • TouchControl
529,00 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Einbaubackofen von Gorenje kommt als komplettes Set. Das hei√üt, beide Elemente sind autark und k√∂nnen getrennt voneinander eingebaut werden. Du brauchst also den Backofen nicht direkt unter dem Induktionskochfeld platzieren. Die Bedienung erfolgt auf jedem Bauteil extra. W√§hrend das Kochfeld mit TouchControl reagiert, gibt es am Backofen versenkbare Knebel. Eine schonende Zubereitung ist √ľber die speziellen Dampfprogramme m√∂glich. Sie erhalten die Vitamine und die nat√ľrlichen Aromen der Speisen. Auf dem Kochfeld selbst kannst du dich auf einen Timer, eine Kindersicherung und einen √úberhitzungsschutz verlassen. Die Powerboost-Funktion liefert dir sehr viel Energie im kurzen Zeitraum, beispielsweise um Wasser schnell und effizient kochen zu lassen. Die Dampffunktion ist auch f√ľr eine einfache Reinigung zust√§ndig, sodass du den Schmutz nur auswischen musst. Das K√ľhlsystem basiert auf einem innovativen Str√∂mungskonzept, sodass rundum den Backofen unbedenkliche Temperaturen herrschen und die hei√üe Luft abgeleitet wird.
Viele Kunden sind von dem schnellen Induktionsfeld beeindruckt. Es gibt eine praktische Taste zur Pause, damit nachher problemlos weiter gekocht werden kann. Zudem arbeiten sowohl Backofen als auch Induktion sehr leise. Die Bedienung gef√§llt gut und es kann f√ľr alle Bereiche ein Timer eingestellt werden. Zudem bietet das Modell ein modernes Design. Die Power-Stufe erm√∂glicht ein noch schnelles Ankochen und die Temperatur l√§sst sich anschlie√üend wieder gut dosieren. F√ľr manche Kunden schlie√üt die Backofent√ľr nicht sanft genug. Preis und Leistung passen trotzdem.

Vorteile Nachteile
  • gutes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis
  • schnelles Ankochen
  • Timer
  • komfortable Bedienung
  • stilvolles Design
  • Backofent√ľr schlie√üt zu schnell

Bosch Herd-Kochfeld-Kombi

Bosch Herd-Kochfeld-Kombi
Besonderheiten
  • Klappt√ľr
  • LCD Display
  • Pyrolyse
  • Induktion
  • herdgesteuert
n/a ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Einbauherd von Bosch teilt sich als Kombi in einen Backofen und ein Induktionskochfeld. Dieses ist √ľber den Herd zu steuern und √ľber Drehkn√∂pfe zu erreichen. Es handelt sich zum Flexzonen, die variabel zusammengelegt werden k√∂nnen. Kleine T√∂pfe als auch gro√üe Br√§ter nehmen denn auf dem Kochfeld ab. Der Backofen ist mit 3D Hei√üluft ausgestattet. So bereitest du die Speisen auf drei Ebenen gleichzeitig zu und kannst dich auf eine gleichm√§√üige W√§rmeverteilung verlassen. Der Autopilot unterst√ľtzt dich bei der Bedienung. Im Men√ľ sind 30 verschiedene Automatikprogramme vorgesehen, sodass Temperatur und Beheizungsart selbst gesteuert werden. Die m√ľhselige Reinigung bleibt dir dank der Pyrolyse erspart. S√§mtliche Reste werden durch eine hohe Temperatur weggebrannt, sodass nur Asche √ľbrig bleibt. Die Drehregler an der Front sind versenkbar f√ľr eine einheitliche Optik.
Die Kunden beschreiben den Backofen als genial. Das Induktionskochfeld reagiert wirklich schnell und dosiert die Temperatur genau. S√§mtliche Funktionen sind wie angegeben. Die Flexzonen reagieren auf alle T√∂pfe und die gew√ľnschte Temperatur ist schnell erreicht. Der Backofen besitzt einen Backwagen, sodass das Einsetzen und Entnehmen von gro√üen Br√§tern kein Problem ist. Nur der Preis ist etwas teuer, der Qualit√§t aber entsprechend. Beim Induktionsfeld solltest du vorher pr√ľfen, ob deine T√∂pfe und Pfannen auch funktionieren. Daf√ľr √ľberzeugt das moderne Design mit der schmalen Bedienblende.

Vorteile Nachteile
  • reagiert schnell
  • Flexzonen
  • 3D Hei√üluft
  • Selbstreinigung
  • komfortabler Backwagen
  • hoher Preis

KKT Kolbe Herdset

KKT Kolbe Herdset
Besonderheiten
  • 60 cm Herd
  • 77 cm Induktion
  • Hei√üluft
  • Grillfunktion
  • Automatik-Timer
499,99 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieses Einbauherdset ist autark und kann getrennt voneinander integriert werden. Der Einbaubackofen passt in jede g√§ngige Nische von 60 cm Breite. Das Induktionskochfeld bietet mit seinen 77 cm Breite deutlich mehr Fl√§che f√ľr gro√üe Pfannen und Br√§ter. Die Bedienung ist hier per Fingerdruck √ľber ein Touch-Bedienfeld geregelt. Das Ecocook Prinzip erm√∂glicht das Braten und Garen gro√üer Fleischst√ľcke bei niedrigen Temperaturen. Gleichzeitig hat der Backofen eine Grillfunktion zu bieten. Es gibt keine langen Aufheizzeiten, weder beim Backofen, noch beim Induktionskochfeld. In wenigen Minuten ist die Maximaltemperatur erreicht, ohne viel Strom zu verbrauchen. Auf dem Kochfeld l√§sst sich die Temperatur in 9 Stufen einstellen. Es handelt sich um eine sehr robuste Glaskeramik-Oberfl√§che. Optisch ist die Induktion in vier Kochzonen eingeteilt.
F√ľr die Kunden z√§hlt das schlichte und moderne Design. Au√üerdem k√∂nnen die Elemente getrennt in der K√ľche platziert werden. Der Betrieb spart im Gegensatz zu herk√∂mmlichen Kochfeldern Strom. Au√üerdem ist es deutlich breiter und bietet mehr Platz. Die Bedienung ist auf den ersten Blick etwas gew√∂hnungsbed√ľrftig. Daf√ľr kannst du dich auf einen g√ľnstigen Preis verlassen.

Vorteile Nachteile
  • g√ľnstiger Preis
  • schnelles Aufheizen
  • energiesparend
  • robuste Oberfl√§che
  • Ecocook
  • Bedienung gew√∂hnungsbed√ľrftig

AEG Standherd

AEG Standherd
Besonderheiten
  • Standger√§t
  • Grillfunktion
  • Energieklasse A
  • 60 cm
  • SteamBake
869,50 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die Kombination aus Backofen und Induktion gibt es nat√ľrlich auch als Standherd. AEG bietet dir ein wei√ües Modell, das bequem neben der Arbeitsfl√§che aufgebaut werden kann. Ein besonderes Highlight ist die SteamBake Funktion. Der Backofen kann mit Feuchtigkeitszugabe umgehen und eignet sich daher auch f√ľr die Herstellung von Brot oder Geb√§ck. Auch die Reinigung kann √ľber die Dampffunktion wesentlich einfacher vorgenommen werden. Bedient werden Backofen und Kochfeld √ľber versenkbare Knebel. Die Zuordnung ist eindeutig und die Symbole k√∂nnen gut abgelesen werden. In der Mitte befindet sich ein Display mit Uhr. Zudem bekommst du eine Kindersicherung. Der Innenraum ist besonders gro√ü und mit einem Flexi-Backauszug versehen. Au√üerdem unterst√ľtzt das Modell das Hei√üluftgrillen.
Die Qualit√§t von AEG √ľberzeugt die Kunden. Gerade die Funktion mit der Feuchtigkeitszugabe eignet sich bei Pizza und anderem Geb√§ck. Die Herdfl√§che selbst k√∂nnte etwas gr√∂√üer sein. Daf√ľr bietet der Backofen einen gro√üen Innenraum. Der Aufbau ist recht einfach. Die Kunden sprechen von einer leichten Bedienung, einer stabilen Temperatur und einem schnellen Aufheizen. Der Elektroanschluss ist mit etwas Geschick einfach vorzunehmen. Allerdings erkennen die Kochfelder nicht alle T√∂pfe und Pfannen. Hier musst du auf die Gr√∂√üe achten.

Vorteile Nachteile
  • gro√üer Garraum
  • leichte Bedienung
  • einfacher Anschluss
  • backt mit Feuchtigkeit
  • stabile Temperatur
  • Herdfl√§che etwas klein
  • nicht alle T√∂pfe erkannt

Wie funktioniert ein Backofen mit Induktion?

Der Backofen mit Induktion beschreibt ein Set. Das hei√üt: der klassische Backofen ist mit einem Induktionskochfeld kombiniert. Beide Elemente √ľberzeugen mit einem schnellen Aufheizen, einer stabilen Temperatur und einem energiesparenden Betrieb. Die Kombi geh√∂rt zu den modernsten und beliebtesten Herdarten und liefern zahlreiche Vorteile:

  • dosiertes Ankochen
  • schnelles Aufheizen
  • Kochfl√§chen bleiben k√ľhl
  • automatische Topferkennung
  • Einsparung von Energie und Zeit
  • geringe W√§rmeabstrahlung
  • kaum Reinigungsaufwand

Die Induktion ist ein elektromagnetisches Prinzip. Unter dem Kochfeld befinden sich also keine Heizelemente mehr, sondern Kupferspulen. Mithilfe von Wechselstrom wird so ein magnetisches Wechselfeld erzeugt. Die verwendeten T√∂pfe und Pfannen m√ľssen also auf dieses System reagieren und am Boden aus einem magnetischen Material hergestellt sein. Die Str√∂me im Boden erzeugen dann die Hitze und erw√§rmen die Speisen und Fl√ľssigkeiten im Inneren. Sobald der Topf aber von der Kochfl√§che genommen wird, endet die Induktion. Das Material k√ľhlt schnell ab und die Temperatur l√§sst sich dar√ľber am besten dosieren. Man k√∂nnte das Kochverhalten mit einem Gasherd vergleichen. Auch hier sinkt die Temperatur sofort, wenn die Gasflamme erlischt und erm√∂glicht ein punktgenaues Kochen.

Im Gegensatz zu den klassischen Kochfeldern gibt es kaum eine Verbrennungsgefahr, es wird nicht mit offener Flamme gekocht und die Oberflächen erhitzen sich nicht. Das komplette System arbeitet recht sparsam mit einem geringen Energieverbrauch. Außerdem kannst du dich auf schnelle Kochzeiten verlassen.

Hinweis
√úberlege vor der Auswahl genau, wie breit dein Kochfeld sein sollte und wie viele Kochbereiche du brauchst. √úber Flexizonen ist die Induktion aber recht flexibel.

Einbau, autark oder Standgerät?

Ob als Kombi oder Set ‚Äď die Bauweise spielt eine entscheidende Rolle. Hier gibt es mehrere Kategorien, zwischen denen du dich entscheiden kannst. Soll es ein Einbauherd werden, ein Standherd neben der Arbeitsfl√§che oder gar ein losgel√∂stes autarkes System? Jedes Modell bietet seine eigenen Vorteile.

Einbaubackofen

Der Einbaubackofen wird in den K√ľchenschrank integriert. Das Kochfeld befindet sich direkt dar√ľber. Es kann jedoch etwas gr√∂√üer gestaltet sein, als die √ľblichen 60 cm. Der Vorteil ist die stimmige Optik und Harmonie mit der K√ľchenfront. Bedient wird das Kochfeld meist √ľber die Blende am Backofen. Daher ist ein Austausch schwieriger, wenn ein Element defekt ist. Zudem befindet sich der Backofen immer unter der Arbeitsfl√§che, weswegen sich f√ľr die Ergonomie ein Backwagen anbieten w√ľrde.

Standherd

Der Standherd ist ein freistehendes Modell. Es kann beliebig in der K√ľche aufgebaut werden, nat√ľrlich in der N√§he der entsprechenden Anschlussdose. DU bist aber an keinen Einbauschrank und kein Nischenma√ü gebunden. Bei einem Umzug passt der Herd problemlos auch in eine neue K√ľche. Das Kochfeld ist direkt √ľber dem Backofen angebracht. Die Bedienblende ist f√ľr beide Bereiche zust√§ndig.

Induktion Set autark

Bei einem autarken Set sind Backofen und Induktion getrennt voneinander einzubauen. Beide Elemente besitzen ihr eigenes Bedienfeld. Das erm√∂glicht dir einen Einbau auf ergonomischer H√∂he. Das Kochfeld wiederum kann auf einer Kochinsel platziert werden. W√§hrend der Backofen oft nur eine einfache Steckdose als Anschluss ben√∂tigt, braucht das Induktionsfeld deutlich mehr Strom. Das sollte bei der K√ľchenplanung ber√ľcksichtigt werden.

Die Backöfen besitzen meist ein Fassungsvermögen zwischen 60 und 75 Litern. Bei den Kochfeldern solltest du auf die Breite achten und sie mit deinem Kochverhalten und dem nötigen Geschirr abstimmen.

Besonderheiten und Komfort ‚Äď Flexizonen, PowerBoost und Dampfzugabe

F√ľr eine ordentliche Zubereitung stehen dir unterschiedliche Funktionen im Backofen und auf den Kochfeldern zur Verf√ľgung. Eine Besonderheit ist das Schnellheizsystem. Die Modelle haben die gew√ľnschte Temperatur schnell erreicht und das bei einem geringen Stromverbrauch. Viele Modelle besitzen eine Digitaluhr und nat√ľrlich stehen dir immer die g√§ngigen Heizarten zur Verf√ľgung, wie Ober- und Unterhitze, Umluft oder sogar Grill. Bei teuren Modellen kommt immer mehr Komfort dazu. Folgende Besonderheiten haben sie zu bieten:

Flexizonen

Die Flexizonen auf dem Kochfeld erlauben das Zusammenlegen von Kochbereichen. Du brauchst also nur einen gro√üen Br√§ter oder eine Pfanne auf die Platte stellen und die Induktion k√ľmmert sich. Festgelegte Garzonen gibt es bei den modernen Varianten nicht mehr. Alle Bereiche lassen sich individuell arrangieren.

PowerBoost

Die PowerBoost-Funktion liefert einen Energieschub auf der Kochplatte. Dadurch erreicht du das schnelle Aufheizen in nur kurzer Zeit. Sie dient zum Ankochen oder auch zum Aufkochen von Wasser.

Dampffunktion

Die Dampffunktion findest du im Backofen wieder. Sie arbeitet mit der Zugabe von Wasser im Backraum und eignet sich f√ľr alle Geb√§ckst√ľcke, Brote oder Pizza. Durch die Feuchtigkeit garen die Zutaten schonend und werden trotzdem von au√üen kross.

4D Heißluft

Die 4D Hei√üluft verspricht eine gleichm√§√üige W√§rmeverteilung im Innenraum. √úber einen Ringheizk√∂rper und einen Ventilator wird die hei√üe Luft deutlich schneller bewegt. Dadurch verteilt sie sich auf allen Ebenen und liefert gute Garergebnisse. Du kannst alle Einsch√ľbe gleichzeitig nutzen.

Zeitfunktionen

Mit den Zeitfunktionen kannst du die Zubereitung nach deinen w√ľnschen timen. Schalte einfach die Dauer ein und die Kochplatte oder der Backofen schalten sich nach Ablauf automatisch ab.

Automatikprogramme

Automatikprogramme und Kochassistenten eignen sich f√ľr eine perfekte Zubereitung. Die Programme legen viele Einstellungen von selbst fest. Du gibst nur das Gewicht der Lebensmittel an und dr√ľckst auf Start. Besonders moderne Modelle sind sogar mit Sensoren ausgestattet.

Reinigungsfunktion: mit Pyrolyse

Ein Modell mit Selbstreinigung ist etwas teurer. Trotzdem werden sie von den Kunden bevorzugt, weil sie das l√§stige Schrubben des Innenraums ersparen. Die Back√∂fen mit Dampfzugabe reinigen sich √ľber den Wasserdampf selbst. In Kombination mit einem Tropfen Sp√ľlmittel und etwas W√§rme werden Schutzreste gel√∂st und brauchen nur noch ausgewischt werden. Du kannst auf chemische Reinigungsmittel verzichten.

Die Pyrolyse geh√∂rt ebenso zu diesem Bereich. Hier arbeitet der Backofen mit extremen Temperaturen und heizt sich bis zu 400 ¬įC auf. Das Programm dauert √ľber 2 Stunden und l√§sst alle R√ľckst√§nde zu Asche zerfallen. Nach dem Abk√ľhlen wischt du den Innenraum mit einem feuchten Tuch aus. Kritiker empfinden die Pyrolyse durch den hohen Stromverbrauch und die extreme Temperatur nicht gerade umweltfreundlich.

Tipp
Achte beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse. Backöfen mit Induktion besitzen meist die Energieklasse A oder A+.

Wichtige Kaufkriterien f√ľr einen Induktionsbackofen

Der Induktionsbackofen ist f√ľr alle Kunden geeignet, die ein schnelles Aufheizen bevorzugen und trotzdem auf einen geringen Energieverbrauch achten. Bei der Auswahl des richtigen Modells kommt es aber auf weitere Kriterien an:

Kriterium Hinweise
Modellart
  • flexibler Standherd
  • autarke Elemente f√ľr getrennten Einbau
  • Einbaubackofen mit Induktion
  • auf Platz in der K√ľche achten
  • modernes Design
  • meist in Schwarz
Kochfeld
  • Anzahl der Kochplatten beachten
  • 2-6 Platten
  • flexible Zonen
  • Kochgeschirr individuell platzieren
  • auf Breite achten ca. 60 ‚Äď 90 cm
  • Br√§terzonen
  • leiser Betrieb
Backofen
  • gro√üer Garraum m√∂glich
  • mehrere Einschubebenen
  • klassische Beheizungsarten
  • 4d Hei√üluft
  • Grillfunktion
  • Dampfzugabe
  • gleichm√§√üige W√§rmeverteilung
  • ohne langes Vorheizen
Komfort
  • Automatikprogramme
  • PowerBoost
  • Timer
  • Kindersicherung
  • Touch-Bedienung, Sensortechnik
  • versenkbare Knebel
  • gro√ües Display
  • einfache Men√ľf√ľhrung
  • Teleskopauszug
  • Backbleche als Zubeh√∂r

Die wichtigsten Hersteller ‚Äď Siemens, Bosch und Miele

Induktion geh√∂rt bereits zum modernen Standard und wird von vielen Herstellern umgesetzt. Sowohl die Gr√∂√üen im K√ľchenbereich als auch g√ľnstige Marken sind hier vertreten. Achte trotzdem auf eine hochwertige Verarbeitung der Sets, einen geringen Energieverbrauch und vor allem einen leisen Betrieb. Einige Induktionsfelder hinterlassen unangenehme Ger√§usche, die beim Kochen st√∂ren. Folgende Hersteller bieten den Kunden stets hohe Qualit√§t und sammeln gute Bewertungen:

Hersteller Besonderheiten
Siemens
  • ActiveClean Selbstreinigung
  • Power Induktion
  • coolStart ‚Äď kein Vorheizen
  • 3D Hei√üluft System
  • komfortable Bedienung
  • Touch Display
  • 60 cm breit
Bosch
  • 3D Hei√üluft
  • viele Automatikprogramme
  • Zeitfunktionen
  • Pyrolyse auf Knopfdruck
  • FlexInduction
  • PowerBoost als Extra
  • Serie 8
Miele
  • Start-Stopp Programmierung
  • Pyrolyse zur Selbstreinigung
  • Kurzzeitwecker
  • stilvolle Designs
  • XXL Garraum
  • Knebel- und Touch-Bedienung

Auch andere Marken f√ľhren ihre Back√∂fen mit Induktion ‚Äď ob nun als Standger√§t oder autarke Einbauvariante. Meist ist es eine Preisfrage und eine Sache der Ausstattung, welcher Hersteller am besten f√ľr das eigene Kochverhalten geeignet ist:

  • AEG
  • Gorenje
  • KKT Kolbe
  • Neff
  • Bauknecht
  • Exquisit

Kundenmeinungen und Test ‚Äď Induktion sehr beliebt

Die Kunden sind sehr zufrieden mit der Induktion √ľber dem Backofen. Die Kochplatten reagieren schnell, die Temperatur l√§sst sich genau dosieren und die Ger√§te arbeiten energiesparend. Sie sind also zum modernen Standard in der K√ľche geworden und viele Kunden k√∂nnen sich kein anderes Kochen mehr vorstellen. Nat√ľrlich sollte auch der Backofen einen gewissen Komfort bieten. Zu bedenken ist jedoch: das Kochgeschirr muss zur Induktion passen. Wer sich f√ľr ein teures Ger√§t entscheidet kann sich vielleicht keine neue Ausstattung f√ľr T√∂pfe und Pfannen leisten. Bestenfalls ist das Kochgeschirr also schon geeignet und besitzt einen magnetischen Boden.

Die Sicherheitsfunktionen sind sehr √ľberzeugend. Damit ist nicht nur die Kindersicherung gemeint. Die Kochplatten werden selbst nicht mehr hei√ü und k√ľhlen auch schnell wieder ab. Dadurch besteht keine gro√üe Verbrennungsgefahr mehr. Gleicherma√üen erleichtert sich die Reinigung, da kaum noch etwas auf der Glaskeramikoberfl√§che einbrennt. F√ľr die Reinigung kannst du einen feuchten Schwamm oder ein Tuch benutzen. Einen Schaber brauchst du meist nicht. Verkrustungen werden mit einer Mischung aus Wasser und Zitronensaft schnell wieder sauber.

Kritiker weisen auf die sch√§dliche Strahlung des elektromagnetischen Feldes hin. Diesbez√ľglich ist Entwarnung zu geben. Die verkauften Induktionsfelder in der EU halten die vorgeschriebenen Grenzwerte ein. Damit stellt das Kochen auf der modernen Technologie kein Problem dar. Nur bei Menschen mit einem Herzschrittmacher sollte die Verwendung vielleicht vorher mit einem Arzt abgekl√§rt werden.

Induktion direkt im Backofen? Das gibt es bei der Firma Bauknecht. Das folgende Video zeigt dir die Technik etwas genauer:

FAQ ‚Äď h√§ufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Lohnt sich Backofen und Induktion als Kombi?
  • Backofen und Induktion lohnt sich immer als Kombi.
  • Das Set bietet einen geringen Energieverbrauch und liefert trotzdem schnell die gew√ľnschten Ergebnisse.
  • Manche Back√∂fen m√ľssen sogar nicht mehr vorgeheizt werden.
Kann man ein Backofen Set gebraucht kaufen?
  • Die Ger√§te mit Induktion besitzen eine lange Lebensdauer.
  • Du kannst die Ger√§te gebraucht kaufen, solltest aber auf eine hohe Qualit√§t bzw. einen namhaften Hersteller achten.
Bietet sich ein Backwagen an?
  • Der Backwagen lohnt sich bei allen Back√∂fen, die unter der Arbeitsplatte integriert werden.
  • Sie befinden sich nicht auf ergonomischer H√∂he, k√∂nnen aber nach vorn hin herausgezogen werden.
  • Die Bleche und das Gitterrost sind dann an der Ofent√ľr befestigt.

Weiterf√ľhrende Links

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben