Cookies

Cookie-Nutzung

Pizza Backofen ‚Äď auf Stein gebacken

Der Pizzaofen sorgt f√ľr einen knusprigen Boden und backt mit deutlich h√∂herer Temperatur. Dadurch ist die Pizza in wenigen Minuten fertig. Professionelle Modelle sind sogar mit einem Pizzastein ausgestattet oder du entscheidest dich f√ľr einen gro√üen Pizzaofen im Garten. Welche Unterschiede es zu einem herk√∂mmlichen Backofen gibt und welche Gerichte noch gelingen, erf√§hrst du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • mit Umluft
  • f√ľr den Garten
  • hohe Temperaturen
  • auf Pizzastein
  • als Bausatz

Pizza Backöfen Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Ein Pizzaofen ist f√ľr h√∂heren Temperaturen ausgelegt, als ein herk√∂mmlicher Backofen. Bis zu 350 ¬įC und mehr k√∂nnen hier erreicht werden. Der Garraum ist damit schnell aufgeheizt und beschr√§nkt die Backzeit auf nur wenige Minuten.
  • Es gibt traditionelle Modelle, die auf einem Pizzastein backen und mit Holz befeuert werden. Sie sind als Bausatz zu bekommen, ben√∂tigen viel Platz und eigenen sich f√ľr den Aufbau im Garten.
  • Die elektrische Alternative √§hnelt einem Minibackofen. Er kann mit Umluft gesteuert sein und sorgt f√ľr eine schnelle W√§rmeverteilung im Inneren. Selbst Pommes, Fleisch und andere Gerichte gelingen in diesem Multitalent.

Severin Pizzaofen mit Umluft

Severin Pizzaofen mit Umluft
Besonderheiten
  • 20 Liter Garraum
  • 1.500 Watt
  • Grillrost
  • Pizzastein
  • Drehspie√ü
n/a ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser kompakte Pizzaofen von Severin ist ideal zum Aufstellen in der K√ľche geeignet. Er nimmt nicht viel Platz ein und kann einfach an die Steckdose angeschlossen werden. Es handelt sich um einen Back- und Toastofen mit mehreren Funktionen. Dank der Umluft verteilt sich die W√§rme gleichm√§√üig im Inneren. Insgesamt 1.500 Watt Leistung stehen hinter dem Modell. Bedient wird √ľber drei verschiedene Drehregler. So stellst du die Hitze zwischen 100 und 230 ¬įC ein, w√§hlst die Heizart oder kombinierst diese miteinander. Ebenso kann ein Timer bis zu 60 Minuten eingestellt werden, der sich nach Ablauf mit einem Signalton meldet. Ober- und Unterhitze k√∂nnen f√ľr noch bessere Pizzaergebnisse getrennt angesteuert werden. Backblech, Drehspie√ü und Pizzastein sind im Lieferumfang enthalten. Das Modell kommt in einem schlichten Schwarz.
Die Kunden beschreiben das Modell mit ausreichend Leistung und genialen Einstellungen. Das Geh√§use ist wirklich kompakt und trotzdem kann eine komplette Pizza gebacken werden. Zu Beginn solltest du den Ofen im Leerzustand aufheizen, was zu einem plastischen Geruch f√ľhren kann. Dieser verfliegt jedoch. Die vielen Heizarten und Funktionen lassen deutlich mehr Gerichte zu, als Pizza. Die Bedienung ist sehr einfach gehalten. F√ľr manche Kunden heizt er jedoch mit 230 ¬įC nicht hoch genug.

Vorteile Nachteile
  • kompakte Ma√üe
  • einfache Bedienung
  • mit Pizzastein
  • viele Heizarten
  • mit Timer
  • geht nur bis 230 ¬įC
  • riecht anfangs nach Kunststoff

Bestron elektrischer Pizzaofen

Bestron elektrischer Pizzaofen
Besonderheiten
  • Ober-/Unterhitze
  • 1800 Watt
  • Design: Rot
  • bis 180 ¬įC
  • Gewicht: 2,9 kg
39,99 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Pizzaofen von Bestron ist flexibel einsetzbar und √ľberzeugt mit seinem runden Design. Der Minibackofen stellt Pizza, Flammkuchen und √§hnliche Backwaren her und kann als Highlight auf Partys verwendet werden. So belegt sich jeder seine Pizza selber. In wenigen Minuten sind die Platten aufgeheizt. Der Ofen arbeitet also mit Ober- und Unterhitze. Die maximale Temperatureinstellung liegt bei 180 ¬įC. Die Platten sind mit einer Antihaftbeschichtung √ľberzogen. Die Griffe zeigen sich Hitzebest√§ndig. Du klappst also den Deckel nach oben und w√§rmst entweder eine Pizza aus dem Frost auf oder belegst dir deine eigene Pizza selbst. Zusammengeklappt braucht der Ofen nur wenige Minuten f√ľr die Zubereitung. Aufgeklappt kannst du dich auf einen kleinen Tischgrill verlassen. Die Anti-Rutsch-F√ľ√üe sorgen f√ľr einen festen Stand und das Kabel ist mit 77 cm L√§nge ausreichend f√ľr den Einsatz in der K√ľche.
Der Mehrzweckofen kommt sich seinen vielen Funktionen gut bei den Kunden an. F√ľr eine echte Steinofen-Pizza ist er aber nicht hei√ü genug. Daf√ľr erreicht das Modell die etwa 180 ¬įC schnell und ist umgehend einsatzf√§hig. Die Beschichtung macht die Platten besonders pflegeleicht und auch die Bedienung ist einfach zu verstehen. Die Hitzeverteilung wird als gleichm√§√üig beschrieben und es haftet an den Platten wirklich nichts an. Die W√§rmeeinstellung erfolgt stufenlos. Manche Kunden bem√§ngeln etwas die Qualit√§t, weil das Geh√§use aus Kunststoff nicht besonders hochwertig aussieht.

Vorteile Nachteile
  • leichte Bedienung
  • schnelles Aufheizen
  • kompakte Ma√üe
  • vielseitig einsetzbar
  • Antihaftbeschichtung
  • wirkt nicht sehr hochwertig
  • Hitze zu gering f√ľr Steinofenpizza

Royal Catering Pizzaofen

Royal Catering Pizzaofen
Besonderheiten
  • elektrisch
  • 2000 Watt
  • 350 ¬įC
  • aus Edelstahl
  • Schamotteboden
339,00 ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser kompakte Pizzaofen ist eher f√ľr die Gastronomie oder f√ľr echte Pizzafans geeignet. Er ist mit einem Boden aus Schamotte ausgestattet, die wirklich als Pizzasteine bezeichnet werden k√∂nnen. Dadurch gelingt der Pizzaboden knusprig und lecker gebr√§unt. Insgesamt heizt sich das Ger√§t sehr schnell auf. Ober- und Unterhitze k√∂nnen separat voneinander eingestellt werden. Dabei erreicht das komplette Modell eine Hitzeleistung zwischen 50 und 350 ¬įC, was f√ľr eine traditionelle Steinofenpizza durchaus ausreicht. Es gelingen nat√ľrlich auch andere Gerichte auf dem Pizzastein. Das Geh√§use besteht aus Edelstahl, ist pflegeleicht und vor Korrosion gesch√ľtzt. Bedient wird √ľber drei Regler. Es gibt f√ľr die Garzeit einen Timer von 0 ‚Äď 120 Minuten und f√ľr die Temperatur Kontrollleuchten. Allerdings bekommst du nur eine Backkammer, sodass immer nur eine Portion zubereitet werden kann.
Von den Kunden gibt es viele positive Kommentare. Lob erntet der Pizzaofen wegen seiner leckeren Ergebnisse. Au√üerdem ist er hochwertig verarbeitet und sogar f√ľr den Dauereinsatz geeignet. Er erreicht wirklich die angegeben hohen Temperaturen und es muss kein extra Pizzastein eingelegt werden. Im Lieferumfang ist bereits alles enthalten. Das Material verzieht sich nicht und die Ofent√ľr kann immer sauber geschlossen werden. Die Hitzeverteilung erscheint gleichm√§√üig. Manchen Kunden fehlt allerdings die Umluft als Funktion, die f√ľr noch bessere Ergebnisse sorgen k√∂nnte.

Vorteile Nachteile
  • f√ľr Dauereinsatz
  • hochwertige Verarbeitung
  • mit Schamottestein
  • leckere Ergebnisse
  • sehr hohe Temperaturen
  • keine Umluft

Acerto Pizzaofen f√ľr den Garten

Acerto Pizzaofen f√ľr den Garten
Besonderheiten
  • Schamott-Stein
  • Thermometer
  • Drosselklappe
  • mit Gestell
  • aus Stahlblech
n/a ‚ā¨
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Pizzaofen von acerto ist besonders gro√ü und f√ľr den Garten geeignet. Es handelt sich um ein Modell mit Doppelkammer. So bekommst du eine Brennkammer im unteren Teil und eine Backkammer dar√ľber. Gleich mehrere Pizzen k√∂nnen mit einer Feuerung hergestellt werden. Der gepresste Schamott-Stein speichert die W√§rme. Au√üerdem besitzt er eine recht flache Oberfl√§che und bringt eine angenehme Hygiene mit sich. Das Ofenrohr ist 80 cm lang und erreicht optimalen Zug. Ein Thermometer zeigt dir dann die Idealtemperatur an. Nat√ľrlich braucht das Modell etwas Zeit, bis es richtig aufgeheizt ist. Die Ofent√ľr der Backkammer ist mit einem Glasfenster ausgestattet. Die Brennkammer besitzt eine Drosselklappe f√ľr eine gute W√§rmeregulierung. Das komplette Modell ist aus 3 mm Stahlblech gefertigt und verzieht sich auch bei gr√∂√üerer Hitze nicht. Selbst Fisch, Brot oder Fleisch gelingen in diesem Holzbackofen.
Das Modell ist sehr solide gebaut und kann auch ohne Genehmigung im Garten eingesetzt werden. Au√üerdem kannst du durch die getrennten Kammern immer wieder Holz nachlegen. Trotzdem h√§lt die W√§rme durch das Blech und die Steine sehr lange. Manche Kunden entdecken Rostflecken am Material, wenn es lange der Witterung ausgesetzt wird. Trotzdem stimmt das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis. Der Ofen ist durch sein Gewicht und die Ma√üe nicht sonderlich flexibel. Er √ľberzeugt aber mit leckeren Ergebnissen, nicht nur bei Pizza.

Vorteile Nachteile
  • kein Bausatz
  • ohne Genehmigung
  • Doppelkammer
  • f√ľr hohe Temperaturen
  • Holz einfach nachlegen
  • Material kann rosten
  • nicht transportabel

Was ist ein Pizza Backofen?

Ein Pizza Backofen ist f√ľr h√∂here Temperaturen ausgelegt und bietet meist den traditionellen Pizzastein. Der Boden gelingt knusprig und bekommt eine angenehme Br√§une. Das Ergebnis kann gut mit den Klassikern aus Italien mithalten. Die Modelle werden auch als Pizzaofen, Steinbackofen oder gar Holzbackofen bezeichnet. Sie unterscheiden sich hinsichtlich Gr√∂√üe, Hitze und Energiequelle. W√§hrend kleine kompakte √Ėfen mit Strom betrieben werden, gibt es gro√üe Varianten f√ľr den Garten. Was jeden Pizzaofen aber vereint, sind eine kurze Backdauer, eine enorme W√§rme und bestenfalls der Schamottestein. Diese Varianten gibt es:

Pizzaofen mit Stein

Der Backofen mit Pizzastein ist kompakt und klein gefertigt. Er wird elektrisch angesteuert und mit Ober- und Unterhitze betrieben. Einige Modelle besitzen eine T√ľr, andere werden zugeklappt, wenn sich die Pizza darin befindet. Das Ergebnis gelingt besonders knusprig, aber es kann meist nur eine Portion zubereitet werden.

Minibackofen mit Umluft

Die Miniback√∂fen sind zum wahren Allesk√∂nner in der K√ľche mutiert. Sie heizen sich durch die kompakte Gr√∂√üe schnell auf und liefern meist ein Backblech oder Grillrost als Zubeh√∂r. Als Konvektionsofen kann er mit Umluftfunktion ausgestattet sein und eignet sich f√ľr viele andere Gerichte.

Steinbackofen im Garten

Die klassischen Modelle besitzen ein Gew√∂lbe, sind aus Stein gefertigt und werden mit Holz befeuert. Sie liefern zus√§tzliche Aromen beim Garprozess und halten die W√§rme besonders lange. Durch die enorme Gr√∂√üe eigenen sich die √Ėfen eher f√ľr den Garten und die Feuerung lohnt sich nicht nur f√ľr eine Portion.

Doch nicht nur Pizza gelingt in den verschiedenen Modellen. Bei vielen Speisen ist ein knuspriger Boden wichtig. Andere √Ėfen arbeiten mit Umluft f√ľr eine bessere W√§rmeverteilung. Ein Pizza Backofen hat je nach gew√§hlten Modelle flexible Einsatzm√∂glichkeiten und ist f√ľr alle Pizzafans eine echte Bereicherung. An das Ergebnis reicht kein herk√∂mmlicher Backofen aus der K√ľche heran. Im folgenden Ratgeber erkl√§ren wir dir die Unterschiede genauer, gehen auf die Bedienung ein und zeigen dir hilfreiche Tipps zur Pflege.

Pizza Backofen f√ľr Zuhause ‚Äď mit Umluft und Stromanschluss

F√ľr den Einsatz in der eigenen K√ľche brauchst du ein kompaktes Modell. Du musst also nicht immer den handels√ľblichen Backofen f√ľr die Pizza aufheizen, sondern stellst selbstgemachte oder tiefgek√ľhlte Pizza auf echtem Stein her. Kernpunkt ist die h√∂here Temperatur. Der Backofen f√ľr Zuhause erreicht bis zu 350 ¬įC und liefert damit die Hitze, die eine klassische Steinofenpizza auch ben√∂tigt. Freue dich anschlie√üend auf den knusprigen und leckeren Boden.

Die Ger√§te gibt es in unterschiedlichen Gr√∂√üen. Meist sind sie sehr kompakt gehalten und k√∂nnen einfach auf der Arbeitsfl√§che aufgestellt werden. Der Anschluss erfolgt √ľber die Steckdose. Zu den klassischen Heizarten geh√∂ren Ober- und Unterhitze, die den Ofen schnell auf die gew√ľnschte Temperatur bringen. Moderne Ger√§te sind mit Umluft ausgestattet. Sie liefern trotzdem die Hitze von unten √ľber den Pizzastein, sorgen aber im Innenraum f√ľr eine gleichm√§√üige W√§rmeverteilung. Die Garzeit verk√ľrzt sich dadurch und es gibt viel mehr Einsatzm√∂glichkeiten. Selbst Pommes, Fleisch oder Br√∂tchen gelingen in den Kompaktback√∂fen.

Achtung
Durch die enorme Backtemperatur heizt sich auch das Geh√§use der √Ėfen stark auf. Hier herrscht Verbrennungsgefahr.

Bei der Auswahl des Modells solltest du zun√§chst pr√ľfen, ob sich wirklich ein Pizzastein im Inneren befindet. Manche dieser Ger√§te sind n√§mlich nur mit einem Backblech oder Grillrost ausgestattet, sodass du gar nicht auf echtem Stein backen kannst. Dar√ľber hinaus spielen die Komfortfunktionen eine wichtige Rolle:

  • stufenlose Temperatureinstellung
  • Timer mit Signalton
  • einfache Bedienung
  • mehrere Einsch√ľbe

Pizzaofen im Garten ‚Äď selber bauen oder Bausatz w√§hlen

Der Pizzabackofen im Garten ist vom Design und der Befeuerung her sehr klassisch angelegt. Er besitzt ein Gew√∂lbe, um die W√§rme besser verteilen und halten zu k√∂nnen. Du backst deine Speisen direkt auf dem Schamott-Stein aus und befeuerst die Kammer noch mit Holz. Ein echtes Feuer als W√§rmequelle braucht vielleicht mehr Vorbereitungszeit, daf√ľr profitierst du aber von leckeren Aromen, die an die Backwaren weitergegeben werden. Grunds√§tzlich stehen dir verschiedene Materialien zur Verf√ľgung:

Echter Steinbackofen

Dieser Ofen wird fest im Garten installiert. Er ist als Bausatz zu bekommen und meist kuppelf√∂rmig gestaltet. Ge√ľbte Heimwerker wollen ihn aber selber bauen und besorgen sich die Materialien selbst. Der Boden muss aus Schamottesteinen bestehen. Die anderen Elemente k√∂nnen auch aus Ziegel gemauert werden. Der Stein h√§lt die W√§rme deutlich l√§nger, als die Modelle aus Metall. Auch Brote oder Braten gelingen hier gut. Du hast nur die Gefahr von Rissbildung und solltest den Ofen vor Witterungseinfl√ľssen sch√ľtzen, beispielsweise durch Putz.

Metallbackofen

Dieser Pizzaofen ist aus dickem Stahlblech oder Edelstahl gefertigt. Sie sind bereits vormontiert und m√ľssen nur aufgebaut werden. Im Inneren ist die Backkammer trotzdem mit Schamottestein ausgekleidet. Teilweise bekommst du mehrere Einsch√ľbe, sodass auch zwei oder drei Ebenen gebacken werden kann. Die W√§rme halten sie jedoch nicht so lange, weswegen die Modelle eher f√ľr die Kurzbackwaren geeignet sind. Daf√ľr k√∂nnen sie einfach gereinigt werden und sind je nach Gestell mobiler aufzubauen.

Du hast bei einem Pizzaofen also die Auswahl zwischen den Materialien und entscheidest selbst zwischen einem Bausatz, einem Individualbau oder einem vorgefertigten Ofen. Alle Modelle haben ihre Eigenheiten und auch T√ľcken. Wichtig ist bei allen aber die Art der Befeuerung. Besitzt der Ofen zwei Kammern, nutzt du eine als Brennraum und die andere zum Backen. Er heizt sich langsamer auf, doch brennt l√§nger. Schlie√ülich kannst du das Holz immer nachlegen. Mit nur einer Backkammer muss das Feuer hier entfacht werden. Sobald die gew√ľnschte Hitze erreicht ist, schiebst du die Glut nach hinten, reinigst den Stein und nutzt die Kammer zum Backen.

Tipp
F√ľr die Befeuerung eignen sich am besten Laubh√∂lzer, da hier wenig Harz austritt. Das Holz gibt schlie√ülich auch das Aroma an deine Backwaren weiter. Es muss sich um trockenes Holz handeln, das bereits 1-2 Jahre gelagert wurde

Pizza Backofen kaufen ‚Äď die wichtigsten Kriterien

Um die Modelle noch besser f√ľr die Auswahl eingrenzen zu k√∂nnen, solltest du einige wichtige Kriterien beachten. Die Hitzeentwicklung spielt eine gro√üe Rolle. Ebenso kommt es vielen Kunden auf die Gr√∂√üe des Garraums und den Komfort an. Die wichtigsten haben wir f√ľr dich zusammengestellt:

Kriterium Hinweise
Design
  • eher kompakt und modern
  • als eckiges Modell
  • flexibel und transportabel
  • gro√üe Klassische √Ėfen
  • mit Kuppel oder W√∂lbung
  • auch halbrunde Formen
  • auf W√§rmespeicherung achten
  • Steinplatte auf dem Boden
  • Bausatz oder selber bauen
Beheizung
  • direkt mit Strom
  • Ober- und Unterhitze
  • auch Modelle mit Umluft
  • Holzbefeuerung bei klassischen Modellen
  • Doppelkammer oder eine Kammer
  • Gas in der Gastronomie eine Alternative
Größe
  • auf die Ma√üe des Backraums achten
  • passt eine g√§ngige Pizza hinein 26 ‚Äď 32 cm
  • kann auf mehreren Ebenen gebacken werden
  • Gr√∂√üe des Schamotte-Steins
  • kompakte Modelle heizen schneller auf
Temperatur
  • muss √ľber 200 Grad liegen
  • besser noch bis zu 380 ¬įC
  • muss variabel sein k√∂nnen
  • einfaches Regulieren
  • stufenlose Einstellung m√∂glich
Bedienung
  • traditionelle √Ėfen musst du anfeuern
  • andere √ľber Kn√∂pfe zu bedienen
  • sehr verst√§ndlich
  • nur wenige Funktionen
  • als Grill zu verwenden
Extras
  • Timer mit Signal
  • isolierte T√ľr
  • Thermometer
  • Backbleche und Grillrost

Einige Artikel werden mit Gas betrieben, wie beispielsweise der Ooni Koda Pizzaofen. Im folgenden Video werden die Verwendung und die Vorteile genauer erklärt:

Die wichtigsten Hersteller ‚Äď Beeketal, Severin und mehr

Der Begriff Pizza Backofen bietet eine wirklich gro√üe Spannweite an Modellen und Herstellern. Ziel ist nat√ľrlich eine leckere Pizza, wie vom Italiener. Pr√ľfe zun√§chst, wie viel Platz du hast und in welche Richtung das Modell gehen soll. Anschlie√üend w√§hlst du den richtigen Hersteller f√ľr dich aus, achtest dabei auf die beste Verarbeitung und einen m√∂glichen Versand:

Hersteller Besonderheiten
Beeketal
  • Modelle mit Doppelkammer
  • f√ľr professionellen Einsatz
  • aus Edelstahl
  • einfache Bedienung
  • gro√üe Stein Backfl√§chen
  • Ober- und Unterhitze getrennt regelbar
Severin
  • g√ľnstige Modelle
  • elektrischer Betrieb
  • f√ľr den Einsatz in der K√ľche
  • Pizzen bis 30 cm Durchmesser
  • geringe Temperaturleistung
  • Modelle mit Umluft m√∂glich
G3Ferrari
  • Pizzamaker
  • mit Thermostat
  • heizt schnell auf
  • mit Pizzawender
  • lebensmittelechter Stein
  • extrem hohe Temperatur bis 390 ¬įC

Weitere bekannte Hersteller sind:

  • Russell Hobbs
  • Burnhard
  • Bestron
  • Royal Catering
  • acerto

Pizza Backofen mit Holz anz√ľnden und einbrennen

Die kleinen handlichen Ger√§te brauchst du nur an die Steckdose anschlie√üen. Auch hier sollte der Garraum im Leerlauf aufgeheizt werden, um R√ľckst√§nde von der Produktion zu verbrennen. Wer sich aber f√ľr einen gro√üen Backofen im Garten entscheidet, muss ihn einbrennen und sp√§ter auch anfeuern k√∂nnen. Das Einbrennen ben√∂tigt je nach Gr√∂√üe mehrere Stunden bei einer zun√§chst niedrigen Temperatur. Werden frisch gebaute Pizza√∂fen gleich aufgeheizt, so k√∂nnen die Materialien rei√üen. Die Feuchtigkeit vom Bau muss langsam entweichen bei 150 bis 260 ¬įC. Steigere dich langsam mit der Temperatur und g√∂nne dir die Zeit zum Einbrennen. Dein Ofen wird es dir sp√§ter ohne Risse danken. √Ąhnlich verh√§lt es sich, wenn der Ofen l√§nger nicht in Gebrach war. Hier ist ein erneutes kurzes Einbrennen n√∂tig.

Nat√ľrlich solltest du auch wissen, wie die Brennkammer befeuert werden muss. Beginne mit recht kleinen Holzst√ľcken oder sogenanntem Anfeuerholz. Kaminanz√ľnder hilft zus√§tzlich und die T√ľr sollte zun√§chst offen bleiben. Erst mit einer soliden Flamme kann weiteres Holz nachgelegt werden. Mit der Zeit entsteht eine Glut, wobei nun die T√ľr geschlossen wird. Achte auf eine gleichm√§√üige Verteilung, damit sich die W√§rme auch in der Backkammer gleichm√§√üig ausbreiten kann. Mit der Zeit erl√∂schen die Flammen. Bei den Modellen mit nur einer Brennkammer schiebst du nun die restliche Glut nach hinten und kehrst den Stein sauber. Die Pizza darf nun im Ofen Platz nehmen.

Den Pizzastein reinigen und pflegen

  • Mit ordentlicher Hitze verbrennen s√§mtliche R√ľckst√§nde im Ofen und auf dem Stein. Diese Asche brauchst du dann nur auskehren.
  • Warte mit der anschlie√üenden Reinigung immer, bis der Ofen komplett abgek√ľhlt ist. Sonst besteht Verbrennungsgefahr.
  • Bleiben gr√∂bere Reste zur√ľck, kehrst du sie mit einer B√ľrste aus Naturfaser aus. Derartige Schmutzbesen sind als Zubeh√∂r zu finden.
  • Der Pizzastein sollte nur mit herk√∂mmlichem Leitungswasser und nicht mit chemischen Mitteln gereinigt werden.
  • Bei Schamotte darf kein Wasser genutzt werden. Sie leiden und zerbrechen vielleicht. Verwende nur ein feuchtes Tuch.
  • Kleine Flecken vom Pizzateig nach dem Gebrauch sind normal. Im Laufe der Nutzung f√§rben sich viele Pizzasteine ein.
  • Niemals darf ein solcher Stein in der Sp√ľlmaschine gereinigt werden. Stark angebranntes ist vielmehr mit einem Ceranschaber vorsichtig zu l√∂sen.

FAQ ‚Äď h√§ufig gestellte Fragen

Frage Antwort
Wie lange braucht eine Pizza im Pizzaofen?
  • Im normalen Backofen braucht sie etwa 10 ‚Äď 12 Minuten.
  • Der Pizza Backofen bietet eine gr√∂√üere Hitze und stellt den Teig in 3-5 Minuten fertig.
Welche Temperatur hat der Ofen?
  • Ein guter Pizzaofen erreicht Temperaturen √ľber 300 ¬įC.
  • Pizza kann dann bei ca. 380 ¬įC gebacken werden.
Was f√ľr Steine im Pizzaofen?
  • Im Pizzaofen befinden sich meist Schamotte-Steine.
  • Mit ihrer glatten Oberfl√§che erzeugen sie eine gute Hygiene und k√∂nnen einfach gereinigt werden.
  • Zudem speichern sie die W√§rme sehr lange.
Was kann man alles im Pizzaofen machen?
  • Pizza
  • Flammkuchen
  • Pide
  • Naan
  • Tortilla
  • Brot
  • Hefekuchen
Wie groß sollte ein Pizzaofen sein?
  • Eine g√§ngige Pizza zwischen 26 und 32 cm Durchmesser sollte im Garraum Platz haben.
Ist der Pizzaofen eine Feuerstätte im Garten?
  • Die meisten Modelle darfst du ohne Genehmigung betreiben.
  • Sie gelten nicht als offene Feuerstellen und sind teilweise flexibel nutzbar.

Weiterf√ľhrende Links

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben